Der 15.5.2018 hat es in sich

 

ZEITENWECHSEL

Neumond im Stier und Uranus wechselt ins Zeichen Stier

Am Dienstag 15.05.2018 findet zusammen mit dem Neumond im Zeichen Stier ein grosser energetischer Wechsel statt. Uranus, die Energie der neuen Zeit, wechselt an diesem Neumondtag vom feurigen und kämpferischen Zeichen Widder ins beständige und stabile Zeichen Stier. Was für ein Kontrast. Die Stier-Energie will Beständigkeit – Uranus das Neue.

Das Zeichen Stier steht für Natur, Stabilität, Sicherheit, inneren Halt, Selbstwert, Selbstliebe, Geld, Finanzen, Körperbewusstsein, Ernährung, Genuss, innere und äussere Räume, Reviere und Grenzen. All diese Bereiche werden in den nächsten sieben Jahren eine grosse Erneuerung und Veränderung erfahren. Wenn Uranus durch das Zeichen Stier läuft,  werden die obgenannten Themen aufgemischt und grosszügig durcheinander geworfen. Uranus ist keine Energie der sanften Veränderung oder Umwälzung. Uranus ist jene Qualität, welche uns plötzlich, schnell, überraschend und meist ohne Voranmeldung vor vollendete Tatsachen stellt. Uranus führt uns überraschend vor Augen, was wir in puncto Freiheit, Unabhängigkeit und Autonomie in den letzten Jahren versäumt oder vernachlässigt haben. Weiterlesen

Vom 24.04.2018  – 04.05.2018 bin ich wieder mit einer Astrologie-Gruppe in der Wüste.

Ich bin ab 07.Mai 2018 wieder erreichbar 🙂  bis bald Regina Casanova

1. Wüstenreise 12.03. – 24.03.2018

DANKE an ALLE – die mit auf der Wüstenreise waren – es war fantastisch!!

Stimmen zu dieser „astrologischen Seelen-Reise zum Venus-Jahr 2018“:

„Eine Reise zu mir selbst ! Ich fühle mich reich beschenkt, dass ich bei dieser Reise mit dabei sein durfte. Das tägliche auf sich selbst Besinnen und nach Innen spüren, brachte mich wieder ganz in meine Mitte. Die Offenheit und Herzlichkeit bei den Gesprächsrunden mit dieser aussergewöhnlichen Gruppe, schenkten mit täglich neue Erkenntnisse. „Astroyoga“ hat mich sehr begeistert. Die Texte, der Ablauf, die Intensität, alles zusammen ein perfektes Ganzes – und es zeigt seine Wirkung! Bewusstheit ist in mir gewachsen – und hat sich integriert. Nicht zu vergessen der Humor und das Lachen – ein Geschenk.  DANKE für diese geniale und unvergessliche Woche“ 21.03.2018

„Ein tiefgreifende Seelenreise durch die Wüste. Eine Erfahrung voller Erkenntnisse. DANKE für all die LIEBE und das Begleiten im SEIN. Eine Erfahrung, welche die Seele reinigt.“ 21.03.2018

„Es war due Reise in mien Inneres – eine erfüllende Reise zu meiner Seele. Liebe, Vertrauen, Respekt, Fülle, Ruhe, Stärke und Dankbarkeit sind einige Erfahrungen, die ich in mein neues Leben mitnehme“ 21.03.2018

„Innere Ruhe finden. Eine Reise in mein Herz. Den Körper spüren – Erdung geschehen lassen. Lachen – weinen – lieben – ALLES hat seinen Platz und seinen Raum“ 21.03.2018

„Eine wunderbare Erfahrung die „Ruhe nach dem Sturm“ zu erleben. Die Gruppe hat ein Durchhalten ermöglicht, was dann belohnt wurde“. 21.03.2018

„Eine Reise mitten ins Herz. Grosse Dankbarkeit an Land, Leute und dem Leben gegenüber zu erfahren. Ich bin durch all die Eindrücke und das Erlebte wieder ien Stück näher in die eigene Mitte gereist.“ 21.03.2018

„Durch die Einfachheit zurück zu finden zu sich selber. Die eigenen Bedürfnisse zu fühlen und das Leben neu zu entdecken….ein grosses Danke in Liebe“ 21.03.2018

„In den äusseren Widerständen innere Stärke spüren, erfahren und wachsen lassen. Getragen SEIN in der Gruppe und im göttlichen Universum. Alles ist möglich – nichts muss sein.“ 21.03.2018

„Das x-te Mal in Marokko. Die Wüste führt mich immer wieder in eine innere Ruhe. Die Weite die Farben, die Herzlichkeit der Marokkaner. Ein Riesengeschenk, es zu erleben und zu fühlen“ 21.03.2018

„In der Gruppe die Vertrautheit und das Geborgensein zu spüren was sehr berührend. In der Wüste „materiell“ auf das Wesentliche reduziert sein und gerade deshalb innere Weite, Ruhe, Stille in sich selbst zu spüren, war eine unvergessliche Erfahrung. Weniger ist mehr…immer wieder…Wiederholen, ohne den Anspruch das gleiche erleben zu wollen. DANKE für ALLES“..21.03.2018

1-Jährige Grundausbildung Astrologie 2018

Wer bin ich?  – Was will ich? 

Warum bin ich in dieser Situation? – Wohin will ich?…

Möchtest du berufliche oder persönliche Veränderungen ?

Fragen über Fragen…suchst du Antworten?…

Dann entscheide dich für DICH, endlich Antworten auf DEINE wichtigen Fragen des Lebens zu finden.

Das Werkzeug Astrologie hat mir persönlich in den letzten über 30 Jahren (fast:-) alle meine Fragen beantwortet. (Regina Casanova) 

Hier Infos:

Nächster Ausbildungs-Lehrgang „Astrologie Grundlagen“ Beginn Dienstagabend 15.05.2018 um 18h 

 

 

2018 das Jahr der Selbstliebe

2018 das Jahr der Selbstliebe

Das vergangene Jahr 2017 ist an uns vorbeigerast. Kaum hat es begonnen, schon ist zu Ende. Die unglaubliche Geschwindigkeit der Zeit lässt uns mehr denn je die Frage nach dem Sinn des Lebens stellen. Ist das, was wir gerade tun, wirklich das, was wir uns vom Leben erträumt haben? Ist arbeiten, Geld verdienen und ein paar Wochen Ferien im Jahr wirklich das, was wir wollen?

Wollen wir nicht mehr? Mehr Freiheit, mehr Freude, mehr Glück, mehr Zweisamkeit, mehr Ruhe, mehr Wohlstand, mehr Liebe? Viele unserer Lebensträume schieben wir heraus … Wenn wir das Studium fertig haben, dann … Wenn die Kinder aus dem Hause sind, dann … Wenn wir einen besseren Job haben, dann … Wenn wir eine neue Wohnung haben, dann … Wenn wir den richtigen Partner haben, dann … Ja, was dann …? Wir drehen uns im Kreis – und während wir uns im Kreis drehen, läuft das Leben an uns vorbei. Es offeriert uns täglich viele Chancen oder tolle Möglichkeiten, doch wir verpassen sie. Wir wollen uns für das Richtige entscheiden und wissen nicht, was gut und richtig für uns ist. Es fehlt uns die Zeit, um zu spüren, was wir wirklich wollen. Wir haben Ausreden um Ausreden, um ja keine Entscheidung treffen zu müssen. Wir wollen unser Leben ändern und machen dennoch weiter wie bisher. Wir gehen keine Risiken ein, nur weil wir Angst haben, zu versagen. Wir zeigen uns stark und cool, obwohl wir längst am Limit angelangt sind. Wir suchen Sündenböcke im Aussen, nur um keine Verantwortung für uns selbst übernehmen zu müssen. Wir nähren alte Geschichten, um nicht im Hier und Jetzt anzukommen. Wir vermeiden Konflikte, um keine Verluste zu riskieren. Wir sagen «ja» obwohl wir «nein» meinen. Wir verteidigen alte Werte und Meinungen, um Zwangslagen zu vermeiden. Wir fordern Frieden und stehen mit uns selbst im Krieg. Weiterlesen